News
STMZ

Flitterwochen für ein Papageienpaar

Der Freiheitsdrang eines Blaustern-Amazonen Paares sorgt für Aufregung und für Nachwuchs

Frau B. ist eine passionierte Vogelhalterin und hat im Laufe der Jahre verschiedensten Vogelrassen in ihrer Aussenvolière ein Zuhause gegeben. Unter anderem auch zwei Blaustirn-Amazonen-Papageien.

Eines Nachts ist jedoch der Freiheitsdrang  der beiden so stark, dass sie einen Holzbalken der Volière durchfressen und davonfliegen. Einige Tage lang kann die Besitzerin die beiden immer wieder auf einem nahestehenden hohen Baum ausmachen. Doch die beiden Aussreisser dachten nicht daran, zurückzukehren.  Es wurde sogar vom Züchter ein „Lockvogel“ bestellt, um die Tiere wieder ins Gehege zurückzulotsen. Doch bevor es dazu kam, waren die beiden Papageien nicht mehr auffindbar.

Auf der Gemeinde sieht Frau B. kurz danach einen Flyer der STMZ. Ohne grosse Hoffnung erfasst sie eine Vermisstmeldung. Und siehe da, kurz darauf zeigt die Datenbank eine Fundmeldung von zwei Papageien im selben Ort. Das konnte kein Zufall sein. Frau B. nahm mit der Finderin, Frau G., sogleich Kontakt auf und siehe da – natürlich waren es ihre beiden Ausreisser.

Offensichtlich hatten die beiden ihren „Ausflug“ zum flittern genutzt, denn kaum waren die beiden wieder im Gehege, legten sie Eier.

Manchmal kann so ein kleines Abenteuer eben auch „beflügeln“!