News
STMZ

Lena, Moritz und Garfield

Garfield

Vor etwas mehr als 2 Jahren habe ich 3 junge Geschwisterbüsis bei mir aufgenommen: Lena, Moritz und Garfield. Kurz nach Ihrem 2. Geburtstag ist Garfield in der Nacht vom 3./4. April spurlos verschwunden. Natürlich haben wir unseren Kater überall und lange gesucht, haben wir doch unsere Fellnasen unendlich lieb. Bei der STMZ habe ich sofort eine Vermisstmeldung aufgegeben, doch leider blieb Garfield verschwunden. Und auch Lena und Moritz haben nach Garfield gesucht und gerufen, über einen Monat lang. Im April wurde es auch nochmal richtig eiskalt mit Schnee, Hagel und Gewittern.

Viele Tränen sind mir übers Gesicht gelaufen, und auch die zwei Neuzugänge Marina und Homero konnten mich Garfield nicht vergessen lassen. Zwei Mal bekam ich einen Hinweis, man hätte ein rotes Büsi im Wald gesehen, doch bei beiden wurde bald klar, dass es sich nicht um Garfield handelte.

Dann, am Freitagvormittag den 4. August kam plötzlich eine Anfrage per WhatsApp, ob die Vermisstmeldung von Garfield bei der STMZ noch aktuell sei? Ja klar doch!

Ich bekam Fotos geschickt auf denen ich hundertprozentig sicher Garfield erkannte! Er war bei einem unbewohnten Holzhaus gesichtet worden. Dazu bekam ich noch die genauen Koordinaten. Eine vorbildliche Sichtungsmeldung. Sofort habe ich alles stehen und liegen gelassen und mich mit Rucksack, Futter und Futterglocke auf den Weg gemacht. Und tatsächlich, an der Stelle angekommen musste ich nur kurz meine Glocke läuten und Garfield rufen, sodann kam ein lautes Miau aus dem Unterholz. Sofort erkannte ich Garfields Stimme, die Freude war bei beiden riesig. Garfield ist jetzt wieder zu Hause und schläft wie früher jede Nacht neben meinem Kopfkissen. Somit war er auf den Tag genau 4 Monate fort!

Vielen Dank der STMZ. Auch die Sichtungsmeldung mit Fotos und Koordinaten war absolut top. Ich wollte dafür ein Geschenk machen, aber der Melder und ich haben beschlossen, der STMZ etwas zu spenden.

R. P. aus Kriens